Für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert

Für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert

Personal der Öl- und Gasindustrie arbeiten oft in gefährlichen Umgebungen, die leicht entzündliche Komponente enthalten. Eine explosionsfähige Atomsphäre kann durch Gase, Dunst, Dämpfe oder anderen brennbare Stäube entstehen. Bei einem gewissen Konzentrationslevel dieser Substanzen reicht oft nur eine Zündquelle um eine katastrophale Explosion zu verursachen. Die Folgen sind sowohl Verlust von Leben als auch materielle Zerstörung. Die Prävention der Freisetzung von Gefahrenstoffen, die die Ursache von explosiver Atmosphären sind, und die Prävention von Zündquellen, mithilfe von ATEX- oder IECEx-zertifizierten Geräten, sind zwei weitverbreitete Möglichkeiten, um Risiken zu reduzieren.  



Die global etablierten Zertifizierungen für elektrische Netzwerke in Gefahrenbereichen sind ATEX und IECEx. 
ATEX (Europa mit internationaler Anerkennung)
IECEx (International)

Die folgenden Länder erkennen die IECEx Zertifizierung an:

Austria, Brazil, Canada, China, Croatia, Czech Republic, Denmark, Finland, France, Germany, Hungary, India, Italy, Japan, Korea, Malaysia, Netherlands, New Zealand, Norway, Poland, Romania, Russia, Singapore, Slovenia, South Africa, Sweden, Switzerland, Turkey, UK, USA.

Register to download


Thank you!

Something went wrong! Please try again later.